LENOS

Archiv

Termine

Lesungen Thomas Duarte

Thomas Duartes Debütroman ist für den Schweizer Buchpreis 2021 nominiert. Das Porträt eines modernen Antihelden, ein skurriles Erzählfeuerwerk.


26. Oktober 2021 20:00 Uhr
München (D), Literaturhaus, Salvatorplatz 1

Schweizer Buchpreis / Swiss Made
Literaturhaus München

24. Oktober 2021 15:00 Uhr
Frankfurt am Main (D), Frankfurter Buchmesse, Halle 3.1, H + J 23

Das Blaue Sofa, ZDF/3sat-Stand
Moderation: Nina Brunner
Livestream: zdf.de

23. Oktober 2021 20:00 Uhr
Frankfurt am Main (D), Römerhallen, Römerberg 23

Schweizer Buchpreis
Moderation: Anne Engel (hr2-kultur)
Lesefest OPEN BOOKS

08. Oktober 2021 19:00 Uhr
Arnsberg (D), Golem – Kultur im Pengel Anton, Lange Wende 30

Eine Veranstaltung im Rahmen von europa:westfalen – literaturfestival [lila we:] 2021
Veranstalter: Stadtbibliothek Arnsberg, Literarische Gesellschaft Arnsberg
Literaturland Westfalen

29. September 2021 19:00 Uhr
Stans NW, Literaturhaus Zentralschweiz, Alter Postplatz 3

Preisfeier Studer/Ganz-Preis 2020
Begrüssung: Liliane Studer, Stiftungspräsidentin, Jurymitglied; Laudatio: Manfred Koch, Jurymitglied
Freier Eintritt mit vorheriger Reservation
lit-z.ch

Alle vergangenen Termine anzeigen Nächste Termine anzeigen

Lesungen Werner Rohner, Was möglich ist

Einfühlsam und unaufgeregt erzählt Werner Rohner von Sehnsucht und Begehren, von Aufbruch und Verlust.


26. Oktober 2021 20:00 Uhr
Luzern, Loge, Moosstrasse 26

Beschränkte Platzzahl: Bitte direkt über info@logeluzern.ch oder per SMS an 079 606 95 44 reservieren.
logeluzern.ch

18. Oktober 2021 19:30 Uhr
Schwaz (A), Stadtbücherei, Franz-Josef-Straße 26
15. Oktober 2021 19:30 Uhr
Feldkirch (A), Theater am Saumarkt, Mühletorplatz 1

zusammen mit Jürgen-Thomas Ernst, Mieze Medusa, Ulrike Ulrich und Eva Schmidt
Moderation: Marie-Rose Rodewald Cerha
saumarkt.at

03. Oktober 2021 17:00 Uhr
Winterthur ZH, Walkestrasse 30

Sofalesung. Moderation: Tobi Brunner
nur mit Anmeldung: sofalesungen.ch

01. Oktober 2021 19:30 Uhr
Oberstammheim ZH, Hirschenbühne, Steigstrasse 4

zusammen mit Gabriela Muri und Gianna Molinari
Musik: Anna Trauffer. Moderation: Fatima Moumouni
Lesegesellschaft Stammheim
hirschenbuehne.ch

Alle vergangenen Termine anzeigen

»Die Verschwundene« im Kino

Ein Schrei markiert den Anfang dieses Films, aber er kommt nicht von einem Menschen, sondern einer Ziege, die auf dem Rücken eines Mopedfahrers durch Abidjan, die grösste Stadt der Elfenbeinküste, gefahren wird. In einer anderen, wesentlich kälteren Ecke der Welt, auf einer abgelegenen Landstrasse im französischen Zentralmassiv, entdeckt die Polizei nach einem Schneesturm ein leeres Auto. Die Besitzerin des Wagens ist nirgends aufzufinden. Wie sich im Laufe dieses Films auf immer wieder überraschende Weise herausstellen wird, haben gleich mehrere Menschen mit ihrem Verschwinden zu tun: ein Ehepaar, das sich offenbar auseinandergelebt hat; ein seltsamer, solitärer Bauer mit Hund; eine junge Pariser Kellnerin und ebenjener Mopedfahrer in Abidjan. Sie alle eint eine Sehnsucht nach Nähe, in die sich auch ganz menschlich-tierisch sexuelles Begehren mischt.

Virtuos verknüpft Dominik Moll in seiner Verfilmung von Colin Niels Kriminalroman Nur die Tiere verschiedene Handlungsfäden zu einem Thriller, der auch in die bitter-heiteren Abgründe des globalisierten Kapitalismus blicken lässt. (F/D 2019)


24. Oktober 2021 20:30 Uhr
Neustadt an der Weinstraße (D), Roxy, Konrad-Adenauer-Straße 23
22. Oktober 2021 14:30 Uhr
Neustadt an der Weinstraße (D), Roxy, Konrad-Adenauer-Straße 23
20. Oktober 2021 21:00 Uhr
Halle (Saale) (D), Zazie, Kleine Ulrichstraße 22
18. Oktober 2021 21:15 Uhr
Düsseldorf (D), Bambi, Klosterstraße 78
18. – 19. Oktober 2021
Schwäbisch Gmünd (D), Brazilkino, Hirschgässle 7

Spielzeiten: brazilkino.de

Alle vergangenen Termine anzeigen Nächste Termine anzeigen

Vorträge von Sumaya Farhat-Naser

In Friedensinitiativen und Frauengruppen sowie in Seminaren mit Jugendlichen setzt sich die vielfach ausgezeichnete palästinensische Friedensvermittlerin Sumaya Farhat-Naser seit Jahrzehnten für Dialog und Gewaltverzicht bei der Lösung des Nahostkonflikts ein.


22. Oktober 2021
Ludwigsburg (D), Friedenskirche, Neuffenstraße 7
20. Oktober 2021 19:30 Uhr
Herrenberg (D), Spitalkirche, Tübinger Straße 4

Evang. Erwachsenenbildung im Kirchenbezirk Herrenberg
Anmeldung erforderlich mit Namen und Telefonnummer bei: eb.herrenberg@elkw.de

20. Oktober 2021 15:00 Uhr
Herrenberg (D), Spitalkirche, Tübinger Straße 4
18. Oktober 2021 20:00 Uhr
München (D), Apostelkirche Solln, Konrad-Witz-Straße 17
24. Juni 2021 19:00 Uhr
Köln (D), FORUM Volkshochschule im Museum am Neumarkt, Cäcilienstraße 29–33

25 Jahre Städtepartnerschaft Köln – Bethlehem
zusammen mit dem Historiker und Autor Prof. Moshe Zimmermann aus Tel Aviv sowie dem ehemaligen Leiter der Heinrich-Böll-Stiftung in Ramallah, Christian Sterzing
Volkshochschule Köln

Alle vergangenen Termine anzeigen Nächste Termine anzeigen

Vorträge von Florianne Koechlin

Florianne Koechlin, Biologin, Stiftungsrätin der Zukunftsstiftung Landwirtschaft und der Swissaid, wurde bekannt als Gentechnikkritikerin. Sie beschäftigt sich seit Jahren mit verblüffenden Talenten der Pflanzen- und Tierwelt und mit der Frage, wie diese einer nachhaltigen Landwirtschaft dienen können.


20. Oktober 2021 20:00 Uhr
Hirschthal AG, Biberburg, Auenweg 1

Das Flüstern im Walde
biberburg.ch

26. September 2021 15:00 Uhr
Sihlwald ZH, Wildnispark

WWW – das Wood Wide Web
wildnispark.ch

21. September 2021 18:30 Uhr
Münchenstein BL, Kuspo, Loogstrasse 2

Die Düfte meiner Nachbarin – Wie Pflanzen kommunizieren und sich vernetzen
Natur- und Vogelschutzverein Münchenstein

14. September 2021 19:45 Uhr
Stans NW, Culinarium Alpinum, Klostersaal, Mürgstrasse 18

Vom Wissen um Pflanzen. Eine literarisch-botanische Konversation. Zusammen mit Marion Poschmann. Moderation: Melanie Grütter
In Kooperation mit Dr. Melanie Grütter, Institut für Populäre Kulturen ISEK, Universität Zürich
Literaturhaus Zentralschweiz

03. September 2021 19:30 Uhr
Affoltern am Albis ZH, Buchhandlung Scheidegger & Co., Obere Bahnhofstrasse 10a
Alle vergangenen Termine anzeigen Nächste Termine anzeigen

Lesungen Pascal Janovjak, Der Zoo in Rom

Pascal Janovjaks Roman ist eine aussergewöhnliche Zeitreise durch das 20. Jahrhundert. Er verstrickt seine Figuren in ein kurzweiliges Abenteuer, das nicht nur die Bedeutung des Zoos in unterschiedlichen politisch-kulturellen Kontexten, sondern auch das Verhältnis der Menschen zu Tieren spiegelt.


12. September 2021 10:00 Uhr
Bellinzona TI, Teatro Sociale, Piazza Governo 11

Di qua sulla faccia di tutta la terra
zusammen mit Elisa Shua Dusapin, Stella N’Djoku und Vanni Bianconi
Babel Festival

10. September 2021 18:30 Uhr
Lugano TI, Canvetto Luganese, Via R. Simen 14b

in französischer Sprache
Aux arts etc.

28. Mai 2021 19:00 Uhr
Berlin-Charlottenburg (D), Literaturhaus, Fasanenstraße 23

Lesung und Gespräch mit Serge Reubi, Dolmetscher: Johannes Hampel
literaturhaus-berlin.de

26. Mai 2021 19:00 Uhr
Basel, Literaturhaus, Barfüssergasse 3 (auch als Stream)

Moderation und Übersetzung: Isabelle Chariatte, Lesung: Vincent Leittersdorf
literaturhaus-basel.ch

25. Mai 2021 19:30 Uhr
Zürich, Literaturhaus, Limmatquai 62

Lesung und Gespräch mit Sandrine Charlot-Zinsli, deutsche Lesung: Yves Raeber
literaturhaus.ch

Nächste Termine anzeigen

Lesungen Sinan Antoon

11. September 2021 16:00 Uhr
Bellinzona TI, Teatro Sociale, Piazza Governo 11

La zona
zusammen mit Mathias Énard
Babel Festival


»Was der Fall ist« im ARD Radiofestival

Lesung: Marek Harloff; Regie: Ulrich Lampen; Redaktion: Katrin Zipse (SWR 2021)
ARD Radiofestival


03. September 2021 23:03 Uhr
ARD Radiofestival: hr2-kultur, mdr Kultur, NDR Kultur, Bremen Zwei, rbbKultur, SR 2 KulturRadio, SWR2, WDR 3

Teil 5

03. September 2021 19:00 Uhr
mdr Kultur

Teil 5

03. September 2021 15:30 Uhr
SWR2: Fortsetzung folgt

Teil 5

03. September 2021 14:30 Uhr
hr2-kultur

Teil 5

03. September 2021 14:04 Uhr
SR 2 KulturRadio: Fortsetzung folgt

Teil 5

Alle vergangenen Termine anzeigen

Thomas Duarte auf WDR 3

Interview


30. August 2021 08:05 Uhr
WDR 3: Mosaik

Lesungen Gabrielle Alioth, Gallus, der Fremde

29. August 2021 11:00 Uhr
Neuhausen am Rheinfall SH, Bootsanlegestelle beim Schlössli Wörth, Rheinfallquai

Literaturboote auf dem Rhein
Rebbauverein Neuhausen am Rheinfall

07. Februar 2020 18:00 Uhr
Sils-Maria GR, Hotel Waldhaus, Via da Fex 3
12. November 2019 19:30 Uhr
Tettnang (D), Stadtbücherei, Schlossstraße 9–11
05. November 2019 19:00 Uhr
Arbon TG, Stadtbibliothek, Haus zur Straussfeder, Walhallastrasse 2
16. Oktober 2019 20:00 Uhr
Kriens LU, Gemeindebibliothek, Hofmattweg 4

Lesung zum Gallus-Tag

Alle vergangenen Termine anzeigen

Jacques Chessex, der Wundenaufreisser aus der Schweiz

Die Landschaften der französischen Schweiz zwischen den bewaldeten Hängen des Jura und dem funkelnden Genfersee sind eine wahre Postkartenidylle. Doch der See ruht nicht mehr so still, seit Schriftsteller Jacques Chessex in den 1960er Jahren die Scheinheiligkeit der calvinistischen Gesellschaft zum Thema seiner Werke machte. Mit Romanen wie La Confession du Pasteur Burg und Ein Jude als Exempel wollte er seine Landsleute aufrütteln und zur Selbstreflexion anregen.
arte.tv


25. August 2021 08:35 Uhr
arte: Stadt Land Kunst
24. August 2021 13:00 Uhr
arte: Stadt Land Kunst

»Les voyages extraordinaires d’Ella Maillart«

Ein Dokumentarfilm von Raphaël Blanc (CH 2017) über die legendäre reisende Journalistin und Schriftstellerin.


14. August 2021 02:47 Uhr
TV5Monde Europe
07. August 2021 15:09 Uhr
TV5Monde Europe
28. April 2021 23:20 Uhr
RTS 1: Sur les Docs
08. Februar 2021 12:31 Uhr
TV5Monde Europe
10. Dezember 2018 20:40 Uhr
RTS Deux: Le doc du lundi

»Abhauen« auf Radio SRF 1

Welcher Roman spielte in unserem Leben eine herausragende Rolle? Beeinflusste unsere Biographie? Stand Pate bei einer grossen Entscheidung? Felix Münger hat sich an den Solothurner Literaturtagen mit den Autorinnen Zora del Buono und Melitta Breznik über prägende Leseerlebnisse unterhalten. Zora del Buono bringt die Erzählung Abhauen des 1887 in La Chaux-de-Fonds geborenen Autors Blaise Cendrars mit an den Literatur-Stammtisch. Die Erzählung handelt von einem jungen Mann, der einsam in einem Pariser Hotelzimmer vor sich hinlebt und dann plötzlich ins Unbekannte aufbricht. Das schmale Buch über die Suche nach dem Richtigen habe ihr Leben stark beeinflusst, sagt Zora del Buono – und tue dies bis heute.


10. August 2021 21:03 Uhr
Radio SRF 1: Buchzeichen
18. Mai 2021 21:03 Uhr
Radio SRF 1: Buchzeichen

Ins Weite. Reisen in Film, Musik, Literatur: Annemarie Schwarzenbach

Alle Wege sind offen: Die Reise nach Afghanistan 1939/1940
Texte und Fotografien von Annemarie Schwarzenbach
Einführung und Konzeption: Roger Perret; Lesestimme: Ariane Zeuner; Moderation: Hansjörg Bay
koki-freiburg.de


10. August 2021 21:00 Uhr
Freiburg im Breisgau (D), Alter Wiehrebahnhof, Freiluftbühne im Kastaniengarten, Urachstraße 40

Ein Abend für Ulrich Becher

Anlässlich der Bücherverbrennungen, die sich 2021 zum 88. Mal jähren, widmete das Deutsche Exilarchiv 1933–1945 dem Schriftsteller Ulrich Becher einen Abend. Und erinnerte damit zugleich an die vielen anderen Autor(inn)en, deren Werke öffentlich verbrannt wurden und die im Exil nicht selten auch einen künstlerischen Neuanfang wagen mussten.
Ulrich Becher, geboren 1910, stand am Beginn einer vielversprechenden Karriere als Schriftsteller, als seinen Erinnerungen zufolge sein Erstling, der 1932 bei Rowohlt verlegte und positiv besprochene Novellenband Männer machen Fehler, den NS-Bücherverbrennungen im Mai 1933 zum Opfer fiel. Zu diesem Zeitpunkt befand sich Becher schon im Exil: Nach dem Reichstagsbrand im Februar 1933 hatte er Deutschland verlassen und lebte zunächst in Österreich, nach der Annexion 1938 floh er in die Schweiz. Weil ihm dort kein dauerhafter Aufenthalt gewährt wurde, führte ihn sein weiterer Exilweg 1941 nach Brasilien, dann 1944 in die USA, wo auch Teile seiner New Yorker Novellen entstanden. 1948 kehrte Becher nach Europa zurück und lebte ab 1954 bis zu seinem Tod 1990 dauerhaft in Basel.
Ein gekürzter Mitschnitt vom 12. Mai 2021.


07. August 2021 18:04 Uhr
hr2-kultur: Literaturland Hessen
01. August 2021 12:04 Uhr
hr2-kultur: Literaturland Hessen

»Nur die Tiere« im ARD-Morgenmagazin

Buchtipp von Thomas Schindler
daserste.de


21. Juli 2021 08:15 Uhr
Das Erste, ZDF, tagesschau24: ARD-Morgenmagazin
21. Juli 2021 07:15 Uhr
Das Erste, ZDF, tagesschau24: ARD-Morgenmagazin
21. Juli 2021 06:15 Uhr
Das Erste, ZDF, tagesschau24: ARD-Morgenmagazin

»Nur die Tiere« auf SWR2

rezensiert von Frank Rumpel


12. Juli 2021 15:55 Uhr
SWR2: lesenswert Kritik

»Seules les bêtes« im Kino

Eine Frau verschwindet. Am Tag nach einem grossen Schneesturm findet man ihr Auto auf der Strasse zu einer Hochebene mit ein paar abgelegenen Bauernhöfen. Die Polizei tappt im Dunkeln, doch fünf Personen haben etwas mit dem Verschwinden zu tun. Jeder von ihnen hat ein Geheimnis, aber keiner ahnt, wo diese Geschichte tatsächlich begonnen hat: nicht auf diesem von Winterwinden gepeitschten Berg, sondern auf einem fernen Kontinent, wo die Sonne brennt und die Armut diktiert.

Seules les bêtes von Dominik Moll nach dem Roman Nur die Tiere von Colin Niel ist ein hypnotisierender Thriller voller überraschender Wendungen und mit der richtigen Dosis dunklen Humors. Der Film feierte seine Premiere an den Internationalen Filmfestspielen von Venedig. (F/D 2019, Originalfassung mit deutschen Untertiteln)

Filmcoopi


25. Juni 2021 20:15 Uhr
Ilanz GR, Cinema Sil Plaz, Via Centrala 2
19. Juni 2021 20:00 Uhr
Meiringen BE, Kino, Kirchgasse 7
18. Juni 2021 20:00 Uhr
Meiringen BE, Kino, Kirchgasse 7
14. Juni 2021 20:15 Uhr
Heerbrugg SG, Madlen, Auerstrasse 18
03. – 23. Juni 2021
Luzern, stattkino, Löwenplatz 11

Spielzeiten: stattkino.ch

Alle vergangenen Termine anzeigen

Lesungen Nathacha Appanah, Das grüne Auge

Nathacha Appanah erzählt mit poetischer Kraft von der brutalen Lebensrealität einer Jugend, die sich selbst überlassen ist. Sie rückt einen wenig beachteten Teil Frankreichs in den Fokus. Und nicht zuletzt ist ihr Roman auch eine Fabel über Abstammung und Identität.


22. Juni 2021 19:30 Uhr
Weltempfänger-Salon (Stream)

Moderation: Lena Bopp (FAZ), deutsche Lesung: Ingrid El Sigai
litprom.de


»Das grüne Auge« auf SWR2

rezensiert von Claudia Kramatschek


15. Juni 2021 15:55 Uhr
SWR2: lesenswert Kritik

Lesungen Éric Plamondon, Taqawan

Éric Plamondon wirft in seinem preisgekrönten Roman noir einen anderen Blick auf Kanada. Neben einem packenden Krimiplot entblättert er die Hintergründe der französischen Kolonisierung, schildert die Kultur und Lebenswelt der indigenen Mi’gmaq und berichtet von ihrem Ringen um Eigenständigkeit.


11. Juni 2021 21:00 Uhr
Heidelberg (D), Seniorenresidenz Augustinum, Theatersaal, Jaspersstraße 2 (auch als Stream)

Moderation: Erika Mursa, deutsche Lesung: Klaus Knobloch, Dolmetscher: Stephan Egghart
Heidelberger Literaturtage

10. Juni 2021 19:30 Uhr
Frankfurt am Main (D), Buchhandlung Weltenleser, Oeder Weg 40

Moderation: Almut Seiler-Dietrich, deutsche Lesung: Stéphane Bittoun
weltenleser.de
Teilnahme nur mit verbindlicher Voranmeldung an info@weltenleser.de

27. Oktober 2020 19:30 Uhr
Frankfurt am Main (D), Buchhandlung Weltenleser, Oeder Weg 40 FÄLLT AUS
25. Oktober 2020 16:00 Uhr
Zofingen AG, Kunsthaus, General-Guisan-Strasse 12

Moderation: Hanspeter Müller-Drossaart; deutsche Lesung: Yvonne Oesch
Literaturtage Zofingen


»Alle Wege sind offen« im Deutschlandfunk Kultur

rezensiert von Elke Schlinsog


10. Juni 2021 08:50 Uhr
Deutschlandfunk Kultur: Buchkritik

Buchvernissage »Von Böden die klingen und Pflanzen die tanzen«

08. Juni 2021 18:30 Uhr
Basel, Bistro Kunstmuseum, Innenhof, St. Alban-Graben 16 (auch als Stream)

nur mit Reservation: bistro@kumubs.ch
Livestream: YouTube


Lesungen Colin Niel, Nur die Tiere

29. Mai 2021 20:00 Uhr
Online

Krimi à la française: 4. Frankophone Kriminacht (im Rahmen von Leipzig liest extra)
Hannelore Cayre und Colin Niel diskutieren mit dem Regisseur und Drehbuchautor Dominik Moll. Moderation: Sonja Hartl. In deutscher und französischer Sprache mit Simultanübersetzung
Anmeldung: institutfrancais.zoom.us


»Nur die Tiere« im Deutschlandfunk Kultur

rezensiert von Thomas Wörtche


21. Mai 2021 08:20 Uhr
Deutschlandfunk Kultur: Neue Krimis

Abenteurerinnen: Die Wüstenreisende Isabelle Eberhardt

Von Angelika Kellhammer

Lawrence von Arabien sass noch beim Tee in England, da bereiste die Schriftstellerin Isabelle Eberhardt schon allein die Sahara, das Atlasgebirge und andere Orte der muslimischen Welt. Ende des 19. Jahrhunderts ging das nur in Männerkleidung und unter arabischem Decknamen. Später entdeckte die Frauenbewegung der 1970er die Abenteurerin als Vorbild wieder und verhalf ihr zumindest zu ein wenig postumer Bekanntheit. Doch Isabelle Eberhardt lässt sich nur schwer einordnen: Sie nahm Drogen, liebte den Islam und war dabei doch ausgesprochen emanzipiert. Eine schillernde, rätselhafte und widersprüchliche Lebensgeschichte.


15. Mai 2021 18:05 Uhr
Deutschlandfunk Kultur
16. August 2020 17:05 Uhr
Bayern 2: radioDoku
05. Januar 2020 22:30 Uhr
WDR 5: Tiefenblick
05. Januar 2020 08:04 Uhr
WDR 5: Tiefenblick
17. Februar 2019 17:05 Uhr
Bayern 2: radioDoku

Literatur Jukebox

Bei der Literatur Jukebox kann sich das Publikum Wörter wünschen. Ausgehend von diesen Wörtern machen sich die Autor(inn)en in ihrem literarischen Repertoire, in ihren Büchern und Textsammlungen auf die Suche nach passenden Texten. Für den musikalischen Teil der Jukebox sorgt Adrien Gygax.
Zusammen mit Daniela Dill, Isabelle Sbrissa, Flavio Stroppini und Odile Cornuz. Moderation: Rafael Blatter


14. Mai 2021 22:00 Uhr
Solothurner Literaturtage, online

Raketen in Nahost – Droht ein neuer Krieg?

Es diskutieren: Alexander Brakel, Leiter der Konrad-Adenauer-Stiftung in Jerusalem; Sebastian Engelbrecht, Deutschlandradio-Korrespondent im Landesstudio Berlin und ehemaliger ARD-Korrespondent in Tel Aviv; Sumaya Farhat-Naser, palästinensische Friedensaktivistin und Autorin; Levi Salomon, Journalist und Gründer des Jüdischen Forums für Demokratie und gegen Antisemitismus (JFDA). Moderation: Annette Riedel

deutschlandfunkkultur.de


14. Mai 2021 18:05 Uhr
Deutschlandfunk Kultur: Wortwechsel

»Der Zoo in Rom« auf Radio SRF 2 Kultur

1911 wurde der Zoo in Rom mit einem Fest eingeweiht. Er hat bewegte Zeiten erlebt. Doch 100 Jahre später hat er viel von seinem Glanz verloren. Pascal Janovjaks Roman ist eine Zeitreise durch das 20. Jahrhundert. Seine Figuren stürzen sich in ein Abenteuer, das nicht nur die Bedeutung des Zoos in unterschiedlichen Facetten – politisch wie kulturell – zeigt, sondern auch das Verhältnis der Menschen zu den Tieren.
Von Esther Schneider
srf.ch


29. April 2021 18:03 Uhr
Radio SRF 2 Kultur: Kontext – Literatur im Gespräch
29. April 2021 09:02 Uhr
Radio SRF 2 Kultur: Kontext – Literatur im Gespräch

Ostschweizer Literaturgespräch: Andrea Gerster

Andrea Gerster und Daniel Ammann sprechen über das Leben und das Schreiben und wie beides zusammengeht. Sie lesen aus Neuerscheinungen und früheren Arbeiten und geben einen Einblick in noch entstehende Erzählungen.
wyborada.ch


28. April 2021 19:30 Uhr
St. Gallen, DenkBar, Gallusstrasse 11

Anmeldung: literaturhaus@wyborada.ch


»Seules les bêtes«: Keine Angst vor Komplexität

Der deutsch-französische Regisseur Dominik Moll ist bekannt für seine schwarzhumorigen Stoffe. Sein jüngster Kinothriller Seules les bêtes nach dem gleichnamigen Kriminalroman von Colin Niel ist besonders komplex. Da steht nach einem Schneesturm ein leeres Auto an einer Bergstrasse, die Fahrerin ist verschwunden. Dass praktisch alle Bewohner der einsamen Gegend etwas mit dem Fall zu tun haben, geht auf eine afrikanische Internetmasche zurück. Dominik Moll lässt sich gern von Komplexitäten herausfordern, wie er im Gespräch erklärt.
srf.ch


22. April 2021 18:03 Uhr
Radio SRF 2 Kultur: Kontext
22. April 2021 09:02 Uhr
Radio SRF 2 Kultur: Kontext

Dix minutes d’un vaste monde

Iman Humaidan: Kurzlesung auf Arabisch mit französischen Untertiteln (10 min)
YouTube


03. April 2021 17:00 Uhr
Strassburg (F), Opéra national du Rhin (online)
02. April 2021 17:00 Uhr
Strassburg (F), Opéra national du Rhin (online)
01. April 2021 17:00 Uhr
Strassburg (F), Opéra national du Rhin (online)
31. März 2021 17:00 Uhr
Strassburg (F), Opéra national du Rhin (online)
30. März 2021 17:00 Uhr
Strassburg (F), Opéra national du Rhin (online)
Alle vergangenen Termine anzeigen

Politisch motiviert bis heute – 50 Jahre Lenos Verlag

Ein Gespräch mit dem Gründungsverleger Tom Forrer


31. März 2021 16:10 Uhr
Deutschlandfunk: Büchermarkt

»Taqawan« im Deutschlandfunk

rezensiert von Cornelius Wüllenkemper


31. März 2021 16:10 Uhr
Deutschlandfunk: Büchermarkt

Kriminalromane übersetzen: Raum für Emotionen?

In den Kriminalromanen von Joseph Incardona oder Nicolas Verdan setzt die Sprache beim Körper an: die Wucht der Gefühle und Sinnesempfindungen, die Beschreibungen einer von Ungerechtigkeiten geprägten Gesellschaft, die in ihrem eigenen Wahn verlorenen Protagonist(inn)en, die Situationstragik. Wie eignet sich die Übersetzung diese Sprache an, und wie schafft sie es, deren Anziehungs-​ und Faszinationskraft wiederzugeben? Ausgehend von den deutschen Übersetzungen von Nicolas Verdans Die Coachin (La Coach) und Joseph Incardonas Roman Asphaltdschungel (Derrière les panneaux, il y a des hommes), sprechen die Übersetzerinnen Lydia Dimitrow und Hilde Fieguth mit den Autoren über die Herausforderungen des Kriminalromans.
Moderation: Sylvie Jeanneret


06. März 2021 16:15 Uhr
Online auf Vimeo

»Dezemberkids« auf SWR2

Rezensiert von Dina Netz
swr.de


04. März 2021 15:55 Uhr
SWR2: lesenswert Kritik

Ausstellung »Aufbruch ohne Ziel. Annemarie Schwarzenbach als Fotografin«

Schriftstellerin, Journalistin, Fotografin, Reisende: Annemarie Schwarzenbach ist eine der schillerndsten Figuren der modernen Schweizer Kulturgeschichte. Erstmals in der Schweiz widmet sich eine Ausstellung ausschliesslich ihrem rund 7000 Bilder umfassenden fotografischen Werk, das auf langen Reisen durch Europa, Asien, Afrika und Amerika entstanden ist.
zpk.org


02. März – 09. Mai 2021
Bern, Zentrum Paul Klee, Monument im Fruchtland 3
15. – 21. Dezember 2020
Bern, Zentrum Paul Klee, Monument im Fruchtland 3
18. September – 22. Oktober 2020
Bern, Zentrum Paul Klee, Monument im Fruchtland 3

»Dezemberkids« auf WDR 3

Rezensiert von Dina Netz
wdr.de


15. Februar 2021 06:05 Uhr
WDR 3: Mosaik

»Kairo, 11. Februar«

Hörspiel von Sonallah Ibrahim und Samir Nasr (rbb 2013)


13. Februar 2021 14:00 Uhr
rbbKultur
10. Februar 2021 19:00 Uhr
rbbKultur

»Dezemberkids« im Deutschlandfunk

Ein Beitrag von Nora Karches
dradio.de [Audio]


10. Februar 2021 16:10 Uhr
Deutschlandfunk: Büchermarkt

Alaa al-Aswani im Deutschlandfunk Kultur

Als Mubarak stürzte
Alaa al-Aswani über den (falschen) Traum vom neuen Ägypten
Von Cornelia Wegerhoff
dradio.de [Audio]


10. Februar 2021 10:05 Uhr
Deutschlandfunk Kultur: Lesart

Pic im Gespräch im Deutschlandfunk Kultur

Das Geheimnis perfekter Seifenblasen
Clown Pic im Gespräch mit Ulrike Timm


01. Februar 2021 09:05 Uhr
Deutschlandfunk Kultur: Im Gespräch
20. November 2019 09:05 Uhr
Deutschlandfunk Kultur: Im Gespräch

Alles umsonst? – Was nach zehn Jahren vom Arabischen Frühling bleibt

Die Selbsttötung des 26 Jahre alten Gemüsehändlers Mohamed Bouazizi in Tunesien hat die arabische Welt verändert. Was nach seinem Tod folgte, waren Aufstände, Proteste und Rebellionen, die eine ganze Generation zum Jahreswechsel 2010/2011 gegen die autokratischen Systeme der Region auf die Strase brachten. Zum 10. Jahrestag fragt ttt: Was bleibt vom Arabischen Frühling? Antworten sucht die Sendung beim ägyptischen Schriftsteller Alaa al-Aswani und beim ehemaligen ARD-Korrespondenten Jörg Armbruster, die damals beide auf dem Tahrir-Platz standen.
daserste.de


01. Februar 2021 04:10 Uhr
Das Erste: ttt – titel thesen temperamente
31. Januar 2021 23:05 Uhr
Das Erste: ttt – titel thesen temperamente

»Yvette Z’Graggen – Une femme au volant de sa vie« auf RTS 2

Das Westschweizer Fernsehen zeigt Frédéric Gonseths Dokumentarfilm über die grosse Genfer Schriftstellerin (CH 2017).


31. Januar 2021 23:50 Uhr
RTS 2: Sur les Docs
16. Juni 2019 22:00 Uhr
RTS Deux: Le doc ch

Weltensammlerin – Mit Ida Pfeiffer um den Globus

Eine Frau auf Reisen? Noch dazu allein? Skandalträchtig in Zeiten des Biedermeier! Doch unsere Heldin, eine scheinbar unscheinbare Hausfrau aus Wien, schert sich wenig um konservatives Geschwätz. Mit dem Schiff, der Eisenbahn, auf dem Esel oder dem Kamel – Ida Pfeiffer erobert die Welt. Bald ist die abenteuerlustige Globetrotterin berühmt, ihre Reiseberichte werden verschlungen. Also, worauf warten wir? Nix wie hinterher! Mit Sylvia Roth.
swr.de


29. Januar 2021 09:05 Uhr
SWR2: Musikstunde

Teil 5

28. Januar 2021 09:05 Uhr
SWR2: Musikstunde

Teil 4

27. Januar 2021 09:05 Uhr
SWR2: Musikstunde

Teil 3

26. Januar 2021 09:05 Uhr
SWR2: Musikstunde

Teil 2

25. Januar 2021 09:05 Uhr
SWR2: Musikstunde

Teil 1


Chalid al-Chamissi auf Bayern 2

Chalid al-Chamissi: 10 Jahre nach der Revolution
2011 demonstrierte Chalid al-Chamissi in Kairo auf dem Tahrirplatz. Zehn Jahre nach dem Arabischen Frühling schreibt er seine Storys Im Taxi fürs Offene Buch fort. Lesung mit Rainer Bock, Laura Maire, Thomas Loibl. Cornelia Zetzsche im Gespräch mit Chalid al-Chamissi.
br.de


24. Januar 2021 12:30 Uhr
Bayern 2: radioTexte – Das offene Buch

Lektorin Lucia Lanz im Interview

Lektorinnen und Lektoren gibt es in der Literatur und in der Musik. Aber was genau tun sie? Welchen Einfluss haben sie auf ein entstehendes Werk? Und was unterscheidet die Arbeit eines Musiklektors von der einer Literaturlektorin? Radio SRF hat beim Lenos Verlag und beim Bärenreiter Musikverlag nachgefragt und mit dem Komponisten Dieter Ammann über die Zusammenarbeit mit seinem Lektor gesprochen.

srf.ch


07. Januar 2021 18:03 Uhr
Radio SRF 2 Kultur: Kontext
07. Januar 2021 09:02 Uhr
Radio SRF 2 Kultur: Kontext

»Dr glai Brinz« – Neuinszenierung

Ein Spiel mit Fadenmarionetten. Dialekt. Ab 12 Jahren. Baseldeutsch von Anne Burri. Regie: Markus Blättler
bmtheater.ch


31. Dezember 2020 20:00 Uhr
Basler Marionetten Theater, Im Zehntenkeller, Münsterplatz 8 ABGESAGT

inkl. Apéro riche

15. November 2020 15:00 Uhr
Basler Marionetten Theater, Im Zehntenkeller, Münsterplatz 8 ABGESAGT
14. November 2020 20:00 Uhr
Basler Marionetten Theater, Im Zehntenkeller, Münsterplatz 8 ABGESAGT
13. November 2020 20:00 Uhr
Basler Marionetten Theater, Im Zehntenkeller, Münsterplatz 8 ABGESAGT
11. November 2020 20:00 Uhr
Basler Marionetten Theater, Im Zehntenkeller, Münsterplatz 8 ABGESAGT
Alle vergangenen Termine anzeigen Nächste Termine anzeigen

»Dezemberkids« auf Bayern 2

rezensiert von Sigrid Brinkmann


06. Dezember 2020 14:05 Uhr
Bayern 2: Diwan

»Ein Bücherturm zu Babel«: 50 Jahre Lenos Verlag auf Bayern 2

von Cornelia Zetzsche


06. Dezember 2020 14:05 Uhr
Bayern 2: Diwan

»Diamond Dust« am Arab Film Festival Zürich

Ägypten 2018. Regie: Marwan Hamed; Drehbuch: Ahmed Mourad
iaffz.com


25. November 2020 17:30 Uhr
Zürich, Filmpodium, Nüschelerstrasse 11
23. November 2020 20:30 Uhr
Zürich, Filmpodium, Nüschelerstrasse 11

»Was möglich ist« auf Radio SRF 2 Kultur

24. November 2020 11:30 Uhr
Radio SRF 2 Kultur: Literaturfenster Schweiz

Corina Caduff auf Radio SRF 2 Kultur

Tod ist kein Tabuthema mehr. Kulturwandel beim Reden übers Sterben

Reden über das Sterben hat Hochkonjunktur – nicht erst seit der Pandemie. Das hat Kulturwissenschaftlerin Corina Caduff aufwendig recherchiert.
srf.ch


18. November 2020 18:03 Uhr
Radio SRF 2 Kultur: Kontext
18. November 2020 09:02 Uhr
Radio SRF 2 Kultur: Kontext

»Dezemberkids« im Deutschlandfunk Kultur

14. November 2020 08:50 Uhr
Deutschlandfunk Kultur: Buchkritik

rezensiert von Claudia Kramatschek
deutschlandfunkkultur.de


»Taqawan« im Deutschlandfunk Kultur

13. November 2020 08:20 Uhr
Deutschlandfunk Kultur: Neue Krimis

vorgestellt von Ulrich Noller
dradio.de

13. Oktober 2020 08:50 Uhr
Deutschlandfunk Kultur: Buchkritik

vorgestellt von Ulrich Noller
deutschlandfunkkultur.de


50 Jahre Lenos Verlag auf Radio SRF 2 Kultur

02. November 2020 17:08 Uhr
Radio SRF 2 Kultur: Kultur-Aktualität

»Taqawan« auf SWR2

29. Oktober 2020 15:55 Uhr
SWR2: Lesenswert Kritik

rezensiert von Frank Rumpel
swr.de


Aufbruch ohne Ziel – Fotos der Schriftstellerin Annemarie Schwarzenbach in Bern

20. Oktober 2020 17:35 Uhr
Deutschlandfunk: Kultur heute

Marc Engelhardt u.a. im Gespräch mit dem Schwarzenbach-Herausgeber Roger Perret
Audio


Lesungen Werner Rohner, Das Ende der Schonzeit

19. Oktober 2020 19:00 Uhr
Zürich, sogar theater, Josefstrasse 106
18. Oktober 2020 19:00 Uhr
Zürich, sogar theater, Josefstrasse 106
17. Oktober 2020 19:00 Uhr
Zürich, sogar theater, Josefstrasse 106

»Taqawan« auf Bayern 2

18. Oktober 2020 14:05 Uhr
Bayern 2: Diwan

Frankfurter Buchmesse 2020

14. – 18. Oktober 2020
Halle 3.1 E122 – Hallenausstellung FÄLLT AUS

Dieses Jahr findet die Frankfurter Buchmesse nur digital statt.


»Taqawan« auf Cosmo

07. Oktober 2020
Cosmo: Noller liest

vorgestellt von Ulrich Noller
wdr.de


Buchvernissage »Was möglich ist«

14. September 2020 20:00 Uhr
Zürich, Kaufleuten, Pelikanplatz, Festsaal

Moderation: Mona Vetsch
kaufleuten.ch


La grande librairie: Joseph Incardona

Joseph Incardona ist zu Gast bei François Busnel in der Literatursendung La grande librairie auf TV5Monde Europe. tv5monde.com


11. September 2020 00:40 Uhr
TV5Monde Europe: La grande librairie

São Paulo, Blaise Cendrars’ brasilianisches Paradies

Wolkenkratzer, so weit das Auge reicht, belebte Boulevards und ein endloser Strom von Passanten und Autos: Die Wirtschaftsmetropole São Paulo verkörpert das moderne Brasilien, stets aktiv und in Bewegung. 1924 kehrte der Schriftsteller Blaise Cendrars Paris den Rücken und landete in dieser Stadt der unbegrenzten Möglichkeiten. Im urbanen Dschungel São Paulos und in den geheimnisvollen Wäldern der Region schöpfte er neue literarische Kraft.
arte.tv


04. September 2020 08:45 Uhr
arte: Stadt Land Kunst
03. September 2020 13:00 Uhr
arte: Stadt Land Kunst

»One-Way-Ticket ins Paradies« auf hr-iNFO

besprochen von Karin Trappe
hr-inforadio.de


09. August 2020 11:05 Uhr
hr-iNFO: Kultur
08. August 2020 19:05 Uhr
hr-iNFO: Kultur
08. August 2020 15:35 Uhr
hr-iNFO: Kultur
08. August 2020 10:35 Uhr
hr-iNFO: Kultur
07. August 2020 20:35 Uhr
hr-iNFO: Kultur

»Als der Kaiser ein Gott war« im Ö1-Kulturjournal


04. August 2020 17:10 Uhr
Radio Österreich 1: Kulturjournal

Pionierinnen und Pioniere der Botanik: Ida Pfeiffer

Friedrich Welwitsch war 1853 der erste Botaniker, der die Pflanzenwelt Afrikas systematisch erforschte. Nikolaus Joseph Freiherr von Jacquin erkannte als erster Österreicher, wie wegweisend das System von Carl Linné ist, und führte es in der Habsburgermonarchie ein. Sie machten aufwendige Forschungsreisen, aber niemand war so viel unterwegs wie Ida Pfeiffer. Die Biedermeierdame machte zwei Weltreisen und brachte viel Exotisches für das jetzige Naturhistorische Museum mit. Ulrike Schmitzer über Pionierinnen und Pioniere der Botanik.


23. Juli 2020 09:30 Uhr
Ö1: Radiokolleg – Die Wurzeln des Lebens (4)
22. Juli 2020 09:30 Uhr
Ö1: Radiokolleg – Die Wurzeln des Lebens (3)
21. Juli 2020 09:30 Uhr
Ö1: Radiokolleg – Die Wurzeln des Lebens (2)
20. Juli 2020 09:30 Uhr
Ö1: Radiokolleg – Die Wurzeln des Lebens (1)

»Als der Kaiser ein Gott war« auf Bayern 2

Marit Beyer liest den Roman von Julie Otsuka, der das Schicksal einer japanischstämmigen Familie in den USA in Kriegszeiten erzählt (Der Diwan Hörbuchverlag).
Von Kirsten Boettcher.


21. Juli 2020 14:05 Uhr
Bayern 2-Favoriten
19. Juli 2020 14:05 Uhr
Bayern 2: Diwan

Hörspiel »Alle Wege sind offen«

Komposition: Saam Schlamminger. Bearbeitung: Stefanie Ramb/Katarina Agathos. Regie: Stefanie Ramb. Bayerischer Rundfunk 2018.


27. Juni 2020 15:05 Uhr
Bayern 2
22. Dezember 2018 15:05 Uhr
Bayern 2

Ursendung. br.de


Lesungen Andrea Gerster, Alex und Nelli

18. Juni 2020 19:00 Uhr
Warth TG, Kartause Ittingen

2 x 2 – Texte im Kunstmuseum. Zusammen mit Tabea Steiner. Moderation: Cornelia Mechler
Anmeldung erforderlich: kunstmuseum.tg.ch

22. Februar 2020 18:00 Uhr
Berlin-Schöneberg (D), Freiraum 64, Ebersstraße 64

Zusammen mit Theres Roth-Hunkeler.
Anmeldung: herrlich@herrlichstark.de oder scholz-gamp@gmx.de
Eintritt frei, Spende erbeten

15. November 2019 19:00 Uhr
Berg SG, Café Berglauf, Käsereistrasse

Mit musikalischen Intermezzi von Thomas und Julia Kräuchi


Dichter und Abenteurer – Blaise Cendrars auf arte

Blaise Cendrars’ Werk spiegelt die rauschhafte Auf- und Umbruchsstimmung wider, die von Europa ausgehend die Welt im letzten Jahrhundert in zwei Kriege stürzte. Der Schriftsteller war mittendrin, als Reisender zwischen Peking, St. Petersburg und New York, als Soldat der Fremdenlegion und als Künstler der Avantgarde in Paris. arte.tv


18. Mai 2020 01:20 Uhr
arte
26. September 2018 21:45 Uhr
arte

»One-Way-Ticket ins Paradies«: Krimi-Buchtipp auf 3sat


27. April 2020 09:05 Uhr
3sat: Kulturzeit
27. April 2020 06:20 Uhr
3sat: Kulturzeit
25. April 2020 06:20 Uhr
3sat: Kulturzeit
24. April 2020 19:24 Uhr
3sat: Kulturzeit

Lesungen Viola Rohner, 42 Grad

23. April 2020 19:00 Uhr
Bern, Haus der Religionen (online)

Szenische Lesung mit Rosanna Rotach und Sandro Griesser.
Aufgrund der aktuellen Umstände wurde die Umsetzung der Titelgeschichte kurzerhand zu einem filmischen Hörspiel erweitert. Stimmungsvolle Bilder und ein atmosphärischer Soundtrack bieten viel Raum für Assoziationen im individuellen Kopfkino und transportieren die flirrende Hitze des australischen Outbacks in die heimischen vier Wände.
haus-der-religionen.ch
YouTube-Kanal

20. Januar 2020 19:00 Uhr
Zürich, Kirchgemeindehaus Neumünster, Seefeldstrasse 91

Literatur am Cheminée
neumuenster.ch

25. November 2019 19:00 Uhr
Zürich, Café Justus, Asylstrasse 70

Benefiz-Leseabend zusammen mit Angelika Overath, Yusuf Yeşilöz, Lavinia Braniște und der Jazzband Gentle Vibes. Der Erlös des Abends geht vollumfänglich an die Menschen in Syrien.
justus-roemerhof.ch

09. November 2019 17:00 Uhr
Teufen AR, Zeughaus, Zeughausplatz 1

Im Rahmen des Jubiläums 50 Jahre Ausserrhoder Kulturstiftung zeughausteufen.ch

13. Juni 2019 20:00 Uhr
Freienwil AG, Weisser Wind, Dorfstrasse 11

Moderation: Nathalie Schmid
weisserwindfreienwil.ch

Alle vergangenen Termine anzeigen

»Die Prosa von der Transsibirischen Eisenbahn und der Kleinen Jehanne von Frankreich« auf arte

In dieser Folge geht es um die Versteigerung der Prosa von der Transsibirischen Eisenbahn und der Kleinen Jehanne von Frankreich aus dem Jahr 1913. Das Werk wird im Rahmen einer aussergewöhnlichen Sonderauktion angeboten, die mehr als ein Jahr im Voraus angekündigt wurde und Bücherliebhaber aus der ganzen Welt in Verzückung versetzt: die Versteigerung der Privatbibliothek des Geschäftsmanns Pierre Bergé. Insgesamt 188 Bücher werden versteigert, darunter auch Die Prosa von der Transsibirischen mit Gedichten von Blaise Cendrars und Illustrationen von Sonia Delaunay. Das Werk zählt stilistisch und inhaltlich zu den Meisterwerken der französischen Dichtkunst. Die beiden Künstler wollten 150 Stück davon veröffentlichen, damit die auseinandergefaltet zwei Meter langen Gedichtfahnen aneinandergereiht der Höhe des Eiffelturms entsprachen. Das aussergewöhnliche Buchformat war allerdings nicht so leicht umzusetzen, machte es aber zu einem livre-objet, einem echten Sammelstück. Jedes auftauchende Exemplar wird auf den Erhaltungszustand von Papier und Farben, auf die Faltung und auf die Widmung geprüft. Diese Folge der Dokumentationsreihe taucht ein in die Welt der Bücherliebhaber und -sammler und beleuchtet die Entstehungsgeschichte der bedeutsamen Prosa von der Transsibirischen. (F 2015)
arte.tv


02. April 2020 03:40 Uhr
arte: Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten!
08. März 2020 10:50 Uhr
arte: Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten!

»Kurz vor dem Regen« auf Radio SRF 2 Kultur

Frau mit Freiheitsdrang – heute wäre die Westschweizer Autorin Yvette Z'Graggen 100 Jahre alt geworden. Eine Besprechung von Julian Schütt
srf.ch


31. März 2020 12:10 Uhr
Radio SRF 2 Kultur: Kultur kompakt

Nicolas Verdan bei der Frankophonen Kriminacht

13. März 2020 19:00 Uhr
Berlin-Charlottenburg (D), Institut français, Kurfürstendamm 211

Zusammen mit Hannelore Cayre und Ian Manook. Moderation: Myriam Louviot
institutfrancais.de


Heute vor 71 Jahren: Geburt von Clown Pic

Der Schweizer Clown Pic ist Pierrot, Pantomime und Schauspieler. Er reiste seit Ende der 1960er Jahre mit eigenen Theaterprogrammen um die halbe Welt, war u.a. sieben Jahre beim Circus Roncalli und zwei Saisons bei Knie. Weltweit bekannt ist Pic bis heute für seine verträumte Seifenblasennummer.
srf.ch


11. März 2020 09:17 Uhr
Radio SRF 4 News: Tageschronik

»Die Coachin«: Krimi-Buchtipp auf 3sat

Ein Beitrag von Martin Schöne.
3sat.de


17. Februar 2020 10:30 Uhr
SRF 1: Kulturzeit
17. Februar 2020 09:05 Uhr
3sat: Kulturzeit
17. Februar 2020 06:20 Uhr
3sat: Kulturzeit
15. Februar 2020 06:20 Uhr
3sat: Kulturzeit
14. Februar 2020 19:20 Uhr
3sat: Kulturzeit

Gegen das Vergessen: Hilde Ziegler

Gedenkveranstaltung für die Schauspielerin und Autorin Hilde Ziegler (20. Juni 1939 – 9. Februar 1999)

Matthyas Jenny: Begrüssung, Einführung, Moderation
Alisha Stöcklin liest aus dem Buch Während der Verlobung wirft einer einen Hering an die Decke.
Hans Hollmann und Urs Bihler sprechen über ihre Begegnungen mit Hilde Ziegler.
Elsbeth Rüedi zeigt zahlreiche Porträts von Hilde Ziegler.

Ab ca. 17:40 Film Je nachdem, wie der Wind weht, hört man die Glocken von Basel oder die Schüsse im Elsass (1990, 65 Minuten). Regie: Peter Reichenbach, Nicolas Ryhiner. Kamera: Walter Hasenfratz.


09. Februar 2020 17:00 Uhr
Basel, Raum für Poesie, Kembserweg 7

»Als der Kaiser ein Gott war« im Deutschlandfunk

Ein Beitrag von Katharina Borchardt.
deutschlandfunk.de


21. Januar 2020 16:10 Uhr
Deutschlandfunk: Büchermarkt

»Als der Kaiser ein Gott war« auf Radio Österreich 1

Gelesen von Chris Pichler in den Radiogeschichten auf Ö1. Gestaltung: Gudrun Hamböck
orf.at


14. Januar 2020 11:05 Uhr
Radio Österreich 1: Radiogeschichten

Literarische Soiree von Ö1: »Als der Kaiser ein Gott war«

Ö1-Moderatorin Gudrun Hamböck diskutiert mit Susanne Gurschler (Kulturjournalistin und Sachbuchautorin), Ekkehard Hey-Ehrl (Buchhändler) und Anna Rottensteiner (Literaturvermittlerin und Autorin) über Romane von Julie Otsuka, Jérôme Ferrari und Damir Karakaš.


13. Januar 2020 16:05 Uhr
Radio Österreich 1: Passagen

Aufgenommen am 11.12.2019 im Literaturhaus am Inn in Innsbruck
orf.at

11. Dezember 2019 19:00 Uhr
Innsbruck (A), Literaturhaus am Inn, Josef-Hirn-Str. 5, 10. Stock

»Als der Kaiser ein Gott war« auf SWR2

Buch der Woche – eine Rezension von Katharina Borchardt


12. Januar 2020 17:05 Uhr
SWR2: lesenswert Magazin

»Als der Kaiser ein Gott war«: Buch der Woche bei WDR 5


15. Dezember 2019 15:05 Uhr
WDR 5 Bücher
14. Dezember 2019 20:05 Uhr
WDR 5 Bücher

Lesungen Julie Otsuka

10. Dezember 2019 19:30 Uhr
Bremen (D), Theater, Goetheplatz 1–3

Moderation: Viktorie Knotkova, deutsche Lesung: Lisa Guth
theaterbremen.de globale-literaturfestival.de

06. Dezember 2019 19:30 Uhr
Düsseldorf (D), Heine Haus Literaturhaus, Bolkerstraße 53

Moderation: David Eisermann, deutsche Lesung: Rudolf Müller
heinehaus.de

05. Dezember 2019 19:30 Uhr
Stuttgart (D), Literaturhaus, Breitscheidstraße 4

Moderation: Katharina Borchardt, deutsche Lesung: Marit Beyer
literaturhaus-stuttgart.de

03. Dezember 2019 19:00 Uhr
Basel, Literaturhaus, Barfüssergasse 3

Moderation: Hildegard Keller, deutsche Lesung: Claudia Jahn
literaturhaus-basel.ch

01. Dezember 2019 15:00 Uhr
Zürich, Orell Füssli Kramhof, Füsslistrasse 4

Moderation und deutsche Lesung: Bettina Dührkoop
orellfuessli.ch


Julie Otsuka bei Radio Bremen

Julie Otsuka im Gespräch bei Radio Bremen


10. Dezember 2019 16:30 Uhr
Bremen Zwei: Der Nachmittag

Lesungen Joseph Incardona

In seinem preisgekrönten Roman noir »Asphaltdschungel« entwirft Joseph Incardona ein filmreifes Panoptikum schicksalhafter Begegnungen rund um das Verschwinden eines jungen Mädchens auf einer französischen Autobahnraststätte.


28. November 2019 19:15 Uhr
Wien (A), Literaturhaus, Zieglergasse 26A
08. Mai 2019 19:30 Uhr
Frankfurt am Main (D), Buchhandlung Weltenleser, Oeder Weg 40 – Veranstaltung fällt leider aus!

In Kooperation mit dem Institut français.
Lesung auf Deutsch: Stéphane Bittoun; Übersetzung: Heidi Ruppert. weltenleser.de

07. Mai 2019 19:30 Uhr
Düsseldorf (D), Institut français, Galeriebibliothek, Bilker Str. 9 – Veranstaltung fällt leider aus!

In Kooperation mit Müller & Böhm, Literaturhandlung im Heine Haus. institutfrancais.de

04. April 2019 19:30 Uhr
Zürich, Literaturhaus, Limmatquai 62

Eine Entdeckungsreise in die Welt des Roman noir mit Joseph Incardona und Quentin Mouron: Die zwei spannendsten jungen Autoren der Westschweiz lesen und sprechen über ihre Liebe zum Kriminalroman. Moderation: Yves Raeber; deutsche Lesung: Dagny Gioulami
literaturhaus.ch

03. April 2019 19:30 Uhr
Freiburg i.Br. (D), Centre Culturel Français, Münsterplatz 11 | im Kornhaus

Moderation: Prof. Dr. Joseph Jurt; deutsche Lesung: Rainer Suchan
ccf-fr.de

Alle vergangenen Termine anzeigen

Sumaya Farhat-Naser bei Radio Vorarlberg

Konflikte lösen, aber wie? Gast: Friedensaktivistin Sumaya Farhat-Naser. Moderation: Matthias Neustädter
orf.at


27. November 2019 13:03 Uhr
ORF Radio Vorarlberg: Neues bei Neustädter

12. Baden-Württembergische Übersetzertage: »Diamantenstaub«

Die Übersetzerin Christine Battermann spricht über ihre Erfahrung mit der Übertragung von Büchern, die dem ägyptischen Lebensgefühl ganz nah sind. Moderation: Christiane Wächter


25. November 2019 18:00 Uhr
Kehl (D), Salon Voltaire, Hafenstraße 3

We Are Not Numbers – Lesereise von Malak Mattar und Basman Derawi

09. November 2019 14:00 Uhr
Basel, Jazzcampus, Saal, Utengasse 15

Mit Malak Mattar. Moderation: Regula Renschler, deutsche Lesung: Benjamin Mathis. Internationales Literaturfestival BuchBasel

30. Oktober 2019 19:00 Uhr
Bremen (D), Villa Sponte, Osterdeich 59b

Moderation: Anette Klasing, Übersetzung: Doris Flack
nahost-forum-bremen.de

29. Oktober 2019 19:30 Uhr
Hannover (D), Theaterwerkstatt, Lister Meile 4

Es lesen Schauspielerinnen und Schauspieler der Theaterwerkstatt. theaterwerkstatt-hannover.de
In Kooperation mit palaestina-initiative.de

28. Oktober 2019 19:30 Uhr
München (D), EineWeltHaus, Schwanthalerstraße 80

Moderation: Susanne Fiedler, deutsche Lesung: Dascha von Waberer
Kooperation mit dem Interkulturellen Forum e.V., der Petra-Kelly-Stiftung und dem Nord Süd Forum München
einewelthaus.de

27. Oktober 2019 18:00 Uhr
Zürich, Café Palestine, Quartierzentrum Aussersihl, Bäckeranlage, Hohlstrasse 67
Alle vergangenen Termine anzeigen

52 beste Bücher: »Alyeska« von Gerold Späth

Gerold Späth ist mit seinem Buch »Alyeska« zu Gast bei Julian Schütt. srf.ch


03. November 2019 20:00 Uhr
Radio SRF 2 Kultur: 52 beste Bücher
03. November 2019 11:03 Uhr
Radio SRF 2 Kultur: 52 beste Bücher

Lesungen Michelle Steinbeck

27. Oktober 2019 14:00 Uhr
Krakau (PL)

Sofalesung. Moderation: Sylwia Chutnik. sofalesungen.ch

14. August 2019 14:00 Uhr
Edinburgh (GB), Charlotte Square Gardens, Baillie Gifford Corner Theatre

Edinburgh International Book Festival. Zusammen mit Laird Hunt
edbookfest.co.uk

27. April 2019 13:00 Uhr
Oslo (N), Litteraturhuset, Wergelandsveien 29

Tysk-norsk litteraturfestival. tysklitteraturfest.no

06. April 2019 11:15 Uhr
Venedig (I), Palazzo Trevisan degli Ulivi, Campo S. Agnese, Dorsoduro 810

Di chiavi e balene (Michelle Steinbeck und Alexandre Hmine)

08. Oktober 2018 19:00 Uhr
Wien (A), Alte Schmiede, Schönlaterngasse 7a

Michelle Steinbeck liest zusammen mit Ally Klein (Carter, Droschl 2018). alte-schmiede.at


Jubiläumsfeier mit Lesung für Gerold Späth

26. Oktober 2019 20:00 Uhr
Rapperswil SG, Fabriktheater Alte Fabrik, Klaus-Gebert-Strasse 5

Grussworte: Stände- und Regierungsrat Benedikt Würth und Stadtrat Luca Eberle, Lesung: Helmut Vogel
Eine Veranstaltung der Literaturtage 2019 Rapperswil-Jona
alte-fabrik.ch


Frankfurter Buchmesse 2019

16. – 20. Oktober 2019
Halle 4.1 E48/50

Ein neuer Ort namens »Zuhause« – Syrische Schriftsteller(innen) in Europa

Vier syrische Schriftsteller, drei Frauen und ein Mann, flohen seit Beginn des Krieges in Syrien aus ihrer Heimat. Es ist nicht einfach, seine Heimat unter Zwang verlassen zu müssen. Das ist keine Migration, sondern Suche nach Schutz. Darüber erzählen die vier Schriftsteller in diesem Feature. Alle haben mittlerweile einen Ort gefunden, den sie Heimat nennen: Widad Nabi in Berlin, Rosa Yassin Hasan in Hamburg, Nihad Siris in Berlin, und Rana Zaid lebt zurzeit in Frankreich. Sie sind zu einem »normalen« Leben zurückgekehrt und schreiben Bücher in ihrer neuen Heimat. swr.de


15. Oktober 2019 22:03 Uhr
SWR2: Lesenswert Feature

Zum Verhältnis von Künsten und Medien

Kulturrezeption findet im Internet statt, jeder hat eine Stimme, auch der Laie ist ein eigenmächtig auftretender Rezipient. In der Praxis der Kritik spielen numerische Bewertungssysteme und die von Suchmaschinen angelegte Logik eine grosse Rolle. Von Mercedes Bunz und Corina Caduff. deutschlandfunk.de


13. Oktober 2019 09:30 Uhr
Deutschlandfunk: Essay und Diskurs

La grande librairie: Nathacha Appanah

Nathacha Appanah ist zu Gast bei François Busnel in der Literatursendung La grande librairie auf TV5Monde Europe. tv5monde.com


09. Oktober 2019 14:00 Uhr
TV5Monde Europe
03. Oktober 2019 22:54 Uhr
TV5Monde Europe
12. Dezember 2018 14:00 Uhr
TV5Monde Europe

Lesungen AJAR

21. September 2019 19:00 Uhr
Warschau (PL)

Buchvernissage »Immer vorwärts«

Es lesen Catriona Guggenbühl (Christoph Marthalers »Bühnen/Bode-Lina« in »Lina Böglis Reise«), Silvia Jost und Andreas Berger. Der Eintritt ist frei, mit Kollekte. Reservationen: beathugi@bluewin.ch, 079 228 02 63. lina-boegli.ch


17. September 2019 19:30 Uhr
Herzogenbuchsee BE, Zentrum Lina Bögli im Kornhaus, Wangenstrasse 1

»Wie Baptiste starb« auf SWR2

Empfehlung von Gerwig Epkes. swr.de


25. August 2019 17:05 Uhr
SWR2: Lesenswert Magazin

»Asphaltdschungel« auf NDR Kultur

Vorgestellt von Amelia Wischnewski. ndr.de


23. August 2019 12:40 Uhr
NDR Kultur: Neue Bücher

»Das Italien des Lucio Dalla«

Dallamericaruso – Lucio Dalla revisited. Gestaltung: Nikolaus Schauerhuber
Eine Annäherung an Lucio Dalla nicht zuletzt auch über seine Texte – im Mittelpunkt steht dabei sein grosses Erfolgsalbum aus dem Jahr 1985 »Dallamericaruso«. Schon im Titel steckt da eines der berühmtesten Lieder des Opernliebhabers: »Caruso«, das von zahlreichen Opernstars gecovert werden sollte.


11. August 2019 17:10 Uhr
Radio Österreich 1: Spielräume Spezial

»Annemarie Schwarzenbach – Schweizerin und Rebellin«

Die Schriftstellerin Annemarie Schwarzenbach, geboren 1908, stammte aus einer reichen Zürcher Industriellenfamilie, die keinen Hehl aus ihrer Sympathie für die Nazis machte. Dieser an Archivmaterial reiche Dokumentarfilm gibt seltene Einblicke in das Leben der Journalistin und Fotoreporterin, die sich früh gegen ihre Umgebung auflehnte und die Schweiz verliess. Im November 1942 starb sie an den Folgen eines Fahrradunfalls. Getragen von der Idee, der lange Zeit fast vergessenen Schweizerin den ihr zustehenden Platz zu verschaffen, hat Regisseurin Carole Bonstein 1997 begonnen zu recherchieren. Aus der Fülle des lange Zeit unveröffentlichten Materials ist dieser einzigartige Dokumentarfilm entstanden. Der Film von Carole Bonstein lässt Schwarzenbach die Freiheit, alles zu sein, was sie war: einfühlsame Klardenkerin, scharfe Kritikerin, Liebende – aber auch ein am Leben leidendes Menschenkind (CH 2000).


29. Juli 2019 23:35 Uhr
3sat

»Die aussergewöhnlichen Reisen von Ella Maillart«

Die 1903 in Genf geborene Ella Maillart führte ein ungewöhnliches Leben. Sie war eine grosse Reisende. Angst kannte sie keine. Ihre Reisen führten sie durch entlegene, unbekannte Gebiete. Dank ihrer sportlichen, forschenden und abenteuerlustigen Art konnte sie sich als Fotografin, Journalistin und Schriftstellerin verwirklichen. Der Dokumentarfilm von Raphael Blanc begibt sich auf die Fährte dieser aussergewöhnlichen Schweizer Reiseautorin (CH 2017).


29. Juli 2019 22:25 Uhr
3sat: Dokumentarfilmzeit
07. März 2019 00:10 Uhr
SRF 1: CH:Filmszene

Lesungen Nihad Siris

In seinem Roman schildert der syrische Schriftsteller Nihad Siris – mit ironischen Zwischentönen – eindrucksvoll die Zustände in einem totalitären Staat, in dem die Herrschenden ihre Politik mit Gewalt und einer perfekten Propagandamaschinerie durchsetzen und keinerlei Abweichung dulden.


12. Juli 2019 19:30 Uhr
Köln (D), Alte Feuerwache, Halle, Melchiorstraße 3

Im Rahmen der Fotoausstellung »Mein Aleppo. 5000 Jahre Stadtkultur« (2. bis 19. Juli 2019) altefeuerwachekoeln.de


»Utopia« auf Radio Österreich 1

Ahmed Khaled Towfiks Roman Utopia, gelesen von Wolfram Berger in den Radiogeschichten auf Ö1. Gestaltung: Friederike Raderer.
orf.at


04. Juli 2019 11:05 Uhr
Radio Österreich 1: Radiogeschichten

Andrea Gerster in Klagenfurt

Andrea Gerster liest auf Einladung von Hildegard E. Keller an den 43. Tagen der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt, in deren Rahmen der Ingeborg-Bachmann-Preis vergeben wird.
bachmannpreis.orf.at


27. Juni 2019 14:30 Uhr
Klagenfurt (A), ORF-Theater, Sponheimer Str. 13 – Liveübertragung auf 3sat

»Fünfzig Gramm Paradies« auf SWR2

In Iman Humaidans Roman »Fünfzig Gramm Paradies«, der in Beirut 1994 spielt, erzählen Frauen, wie verheerend der libanesische Bürgerkrieg in die Schicksale der Menschen bis heute eingreift. Eindringlich, ruhig, aufklärend und spannend werden Vergangenheit und Gegenwart zusammengeführt. Gelesen von Susanne-Marie Wrage. swr.de


24. Juni – 17. Juli 2019
SWR2: Fortsetzung folgt

Montags bis freitags, 15.30 Uhr


Im Dialog

Viola Rohner und Irène Bourquin unterhalten sich über ihre Bücher und ihr Schaffen.
Solothurner Literaturtage. literatur.ch


02. Juni 2019 16:00 Uhr
Solothurn, Landhaus, Säulenhalle, Landhausquai 4

Textwerkstatt Skriptor Prosa

Autorinnen und Autoren kommen zur Textarbeit zusammen und diskutieren einen unveröffentlichten Text. Dabei wird sichtbar, was sich neben der solitären Schreibarbeit hinter einem literarischen Text verbirgt: eine Grosszahl an Entscheidungen, die hier im Gespräch reflektiert und gefällt werden. Mit Mariann Bühler, Micha Friemel, Rolf Hermann, Viola Rohner, Ruth Schweikert, Ralph Tharayil. Moderation: Donat Blum.
Solothurner Literaturtage. literatur.ch


02. Juni 2019 10:30 Uhr
Solothurn, Kreuzsaal, Kreuzgasse 4

Café SWIPS an den Solothurner Literaturtagen

Die Swiss Independent Publishers (SWIPS) präsentieren ihre Neuerscheinungen.
literatur.ch


31. Mai – 02. Juni 2019
Solothurn, Stadttheater, Bar, Theatergasse 18

Vor 111 Jahren: Geburt von Annemarie Schwarzenbach

Mit dem Rucksack losziehen, in die weite Welt hinaus: Vor 80 Jahren war das aussergewöhnlich. Die Schweizer Schriftstellerin, Fotografin und Reporterin Annemarie Schwarzenbach hat es trotzdem gewagt und dabei viele Eindrücke eingefangen. Am 23. Mai 1908 ist sie in Zürich geboren worden. srf.ch


23. Mai 2019 10:55 Uhr
Radio SRF 4 News: Tageschronik

Vor 22 Jahren: Ella Maillarts abenteuerliches Leben endet

Die Genferin Ella Maillart war nicht nur eine Schriftstellerin, die es verstand, packend über ihre Reisen in unbekannte Gebiete Asiens zu berichten. Sie war auch Mitglied der Ski-Nationalmannschaft, Hockeyspielerin und nahm als Seglerin an den Olympischen Sommerspielen in Paris teil. srf.ch


27. März 2019 10:55 Uhr
Radio SRF 4 News: Tageschronik

Literaturfest Luzern

Der Lenos Verlag präsentiert seine Neuerscheinungen im Rahmen des Literaturfestes Luzern.


15. – 17. März 2019
Luzern, Kornschütte, Kornmarkt 3

Clown Pic im Treffpunkt auf Radio SRF 1

Braucht die Welt Clowns?

Der Schweizer Clown Pic feiert am Montag seinen 70. Geburtstag. Im »Treffpunkt« erzählt er, was für ihn einen Clown ausmacht. Die grossen Schuhe und die rote Nase sind es nicht. Vielmehr geht es für ihn darum, dass ein Clown die Leute zum Lachen bringt, sie berührt. Als Paradebeispiel nennt er Charlie Chaplin. srf.ch


11. März 2019 10:03 Uhr
Radio SRF 1: Treffpunkt

»Seltsames England« auf hr2-kultur

Trotz manchem Augenzwinkern: Karel Čapeks Reiseerzählung ist eine Verneigung vor der britischen Insel und ihren stolzen Bewohnern. In der Aufnahme des Hessischen Rundfunks von 1957 liest Heinz Schimmelpfennig mit feinem Humor. hr2.de


16. Februar 2019 09:30 Uhr
hr2-kultur: Lesezeit

»Rückkehr nach Haifa« auf Radio Österreich 1

Ghassan Kanafanis Klassiker Rückkehr nach Haifa, gelesen in den Radiogeschichten auf Ö 1. Gestaltung: Friederike Raderer. orf.at


07. Februar 2019 11:05 Uhr
Radio Österreich 1: Radiogeschichten

Claude Cueni im Gespräch über Beruf, Leben, Träume und Musik

Röbi Koller redet mit Claude Cueni über dessen berufliche Erfolge, die in starkem Kontrast zu seinen privaten Schicksalsschlägen stehen. Zu reden wird aber auch Cuenis Musikauswahl geben. Status Quo, Joe Cocker, Tracy Chapman und andere haben ihn in guten wie in schlechten Zeiten durchs Leben begleitet. srf.ch


19. Januar 2019 11:03 Uhr
Radio SRF 2 Kultur: Musik für einen Gast
13. Januar 2019 12:38 Uhr
Radio SRF 2 Kultur: Musik für einen Gast

»Der Hofnarr« auf Radio Österreich 1

Mahi Binebines Roman Der Hofnarr, gelesen in den Radiogeschichten auf Ö1. Gestaltung: Friederike Raderer. orf.at


27. Dezember 2018 11:05 Uhr
Radio Österreich 1: Radiogeschichten

Nicolas Bouvier bei arte

Sri Lanka: Nicolas Bouvier und die Erfahrung der Welt
Am südlichsten Zipfel Sri Lankas erheben sich die Stadtmauern von Galle über dem Indischen Ozean. 1955 entdeckte Nicolas Bouvier die kleine Stadt am Ende der Welt. Galle zog den weitgereisten Schweizer, der bereits den Balkan und weite Teile Asiens durchquert hatte, umgehend in seinen Bann und regte ihn zur Selbstreflexion an. Dieses Erlebnis inspirierte ihn später zu seiner Globetrotter-Bibel Die Erfahrung der Welt.


27. Dezember 2018 08:00 Uhr
arte: Stadt Land Kunst
26. Dezember 2018 13:00 Uhr
arte: Stadt Land Kunst

»Steine in meiner Hand« auf Radio Österreich 1

Kaouther Adimis Roman Steine in meiner Hand, gelesen in den Radiogeschichten auf Ö1. Gestaltung: Friederike Raderer. orf.at


13. Dezember 2018 11:00 Uhr
Radio Österreich 1: Radiogeschichten

Michelle Steinbeck mit Lukas Bärfuss beim Züri Littéraire

Michelle Steinbeck und Lukas Bärfuss – zwei facettenreiche Figuren im Schweizer Literaturkosmos, die Theatertexte, Meinungsartikel, Essays und Romane (Lukas Bärfuss), einen aufsehenerregenden Debütroman, Editorials, Kolumnen und nun auch Gedichte (Michelle Steinbeck) schreiben. Bei beiden geht’s nicht immer, aber oft auch um die Liebe. Doch wie tut man das, über die Liebe schreiben? Über Gefühle, Hoffnungen, Annäherungen und Zweifel? Was gelingt, was nicht? Wo ist die Grenze zwischen Kitsch und Kunst? Moderation: Corina Freudiger und Gesa Schneider. literaturhaus.ch


09. Dezember 2018 17:00 Uhr
Zürich, Kaufleuten, Pelikanplatz 1

»Yvette Z’Graggen« – Filmvorführung und anschliessendes Gespräch mit Regisseur Frédéric Gonseth

08. Dezember 2018 17:30 Uhr
Biel, Filmpodium
18. November 2018 11:00 Uhr
Männedorf ZH, Kino Wildenmann
14. Oktober 2018 12:00 Uhr
Basel, kult.kino atelier
11. Oktober 2018 18:00 Uhr
Bern, Kino Rex
10. Oktober 2018 19:00 Uhr
Zürich, Houdini Kino
Alle vergangenen Termine anzeigen

»Gallus, der Fremde« auf Radio SRF 1

Er verlässt seine irische Heimat, bricht alle Brücken hinter sich ab, durchwandert halb Europa und lässt sich in der Wildnis am Bodensee nieder: Die Geschichte des St. Galler Schutzpatrons Gallus ist überraschend modern. Dies zeigt der Roman »Gallus, der Fremde« von Gabrielle Alioth. srf.ch


20. November 2018 21:00 Uhr
Radio SRF 1: Buchzeichen

Ida Pfeiffer – ein Porträt auf Bayern 2

Ida Pfeiffer – Weltreisende im Biedermeier
Mitte des 19. Jahrhunderts trat die Wienerin Ida Pfeiffer ihre erste von fünf grossen Reisen an. Sie betrat viele Länder als erste Weisse – vor allem als erste weisse Frau. Die Strapazen von Fernreisen um 1850 machten ihr nichts aus. Sie wollte schon als Kind hinaus in die weite Welt. Das war allerdings mit den Konventionen ihrer Zeit – des Biedermeiers – nicht vereinbar. Bevor sie ihrem Forschungs- und Entdeckerdrang folgen konnte, musste sie erst einmal ihre Pflichten als Hausfrau und Mutter erfüllen. Im März 1842 war es dann so weit. Im Alter von 45 Jahren begann sie ihre Träume zu verwirklichen. Kreuz und quer reiste sie um die Welt: von Palästina ging es unter anderem nach Skandinavien, es folgten Nord- und Südamerika, China, Indien und einige afrikanische Länder, wie Madagaskar. Um die Reisen zu finanzieren, schrieb sie ihre Beobachtungen auf. Eine Lektüre, die nicht nur der Unterhaltung des gehobenen Bürgertums diente, sondern auch der Wissenschaft. Sie brachte viele Pflanzen, kleine Tiere und Mineralien von ihren Reisen mit zurück nach Wien. Einige sind sogar nach ihr benannt worden, wie eine Wasserfroschart aus Madagaskar, Rana idae.
br.de


05. November 2018 15:00 Uhr
Bayern 2: radioWissen am Nachmittag
15. Oktober 2018 09:00 Uhr
Bayern 2: radioWissen

Buchvernissage »Gallus, der Fremde«

Die Geschichte des freiwilligen Exilanten und sozialen Aussteigers aus dem frühen siebten Jahrhundert, der zum Namensstifter St. Gallens wurde, findet ihren Widerhall im Leben der Fremden am Ende des zwanzigsten Jahrhunderts, die in Irland eine Heimat fand und wieder verlor. Ihre Schicksale verbinden sich über die Zeit hinweg zu einer Geschichte von Emigration, Liebe und Verlust.


17. Oktober 2018 19:30 Uhr
Basel, Orell Füssli, Freie Strasse 17

Geschichten aus dem Maghreb: Mahi Binebine auf hr2-kultur

Der marokkanische Autor Mahi Binebine lässt den Hofnarren Hassans II. aus dem Zentrum der Macht plaudern. Mit ihm betritt der Leser das Innere des Königspalasts. Aus dem Palastgeflüster entspinnt sich eine tragische Familiengeschichte. Zum ersten Mal erzählt Binebine eine autobiographische Geschichte.
hr2.de


16. Oktober 2018 22:00 Uhr
hr2-kultur: Spätlese

Florianne Koechlin bei »Aeschbacher« im Schweizer Fernsehen

Gepflegte Gesprächskultur ohne Schnickschnack. Bei »Aeschbacher« stehen Menschen und ihre Geschichten im Vordergrund. Die Themen sind breit gewählt und aus dem Alltag der Gäste gegriffen. Sportler, Politiker, Künstler, Artisten, Kaninchen-Dresseurinnen, Auswanderer und Traumdeuterinnen – die Gäste sind so vielfältig wie das Leben selbst. srf.ch
In der Sendung vom 14. Oktober zum Thema »Unglaublich« gibt Florianne Koechlin einen Einblick in die erstaunliche und hochspannende Kommunikation von Pflanzen.


15. Oktober 2018 02:45 Uhr
SRF 1: Aeschbacher

Wiederholung

14. Oktober 2018 22:00 Uhr
SRF 1: Aeschbacher

Frankfurter Buchmesse 2018

Im Oktober ist es so weit: Die Frankfurter Buchmesse öffnet zum siebzigsten Mal ihre Tore.
Der Lenos Verlag ist dabei. Besuchen Sie unseren Stand: Halle 4.1 E48.
buchmesse.de


10. – 14. Oktober 2018
Frankfurt am Main (D)

Buchvernissage »42 Grad«

Es sind Geschichten vom Ausbrechen aus dem gewohnten Leben und von Ereignissen, die alles ins Wanken bringen: Viola Rohner beherrscht es, auf wenigen Seiten ganze Schicksale zu kondensieren. Wunderbar gelassen, bisweilen lakonisch und stets durchdrungen von einer sanften Melancholie, erzählt sie von Frauen rund um den Globus, die an einem Wendepunkt in ihrem Leben stehen.


18. September 2018 19:30 Uhr
Zürich, Literaturhaus, Limmatquai 62

Buchvernissage »Was Erbsen hören und wofür Kühe um die Wette laufen«

Erbsen hören das Rauschen von Wasser. Ja, wirklich: Erbsen hören. Waldbäume verbinden sich unterirdisch mit Pilzen zu einem riesigen, dynamischen Netz, dem WWW (Wood Wide Web), über das sie Nährstoffe und Informationen austauschen. Kühe auf der Alp wissen, wie sie sich selbst verarzten können. Und wofür brauchen Kühe überhaupt Hörner?


11. September 2018 19:30 Uhr
Basel, Bider & Tanner, Aeschenvorstadt 2