LENOS

Termine

Archiv

Ausstellung »Aufbruch ohne Ziel. Annemarie Schwarzenbach als Fotografin«

Schriftstellerin, Journalistin, Fotografin, Reisende: Annemarie Schwarzenbach ist eine der schillerndsten Figuren der modernen Schweizer Kulturgeschichte. Erstmals in der Schweiz widmet sich eine Ausstellung ausschliesslich ihrem rund 7000 Bilder umfassenden fotografischen Werk, das auf langen Reisen durch Europa, Asien, Afrika und Amerika entstanden ist.
zpk.org


02. März – 09. Mai 2021
Bern, Zentrum Paul Klee, Monument im Fruchtland 3
Vergangene Termine anzeigen

»Seules les bêtes« im Kino

Eine Frau verschwindet. Am Tag nach einem grossen Schneesturm findet man ihr Auto auf der Strasse zu einer Hochebene mit ein paar abgelegenen Bauernhöfen. Die Polizei tappt im Dunkeln, doch fünf Personen haben etwas mit dem Verschwinden zu tun. Jeder von ihnen hat ein Geheimnis, aber keiner ahnt, wo diese Geschichte tatsächlich begonnen hat: nicht auf diesem von Winterwinden gepeitschten Berg, sondern auf einem fernen Kontinent, wo die Sonne brennt und die Armut diktiert.

Seules les bêtes von Dominik Moll nach dem Roman Nur die Tiere von Colin Niel ist ein hypnotisierender Thriller voller überraschender Wendungen und mit der richtigen Dosis dunklen Humors. Der Film feierte seine Premiere an den Internationalen Filmfestspielen von Venedig. (F/D 2019, Originalfassung mit deutschen Untertiteln)


20. – 28. April 2021
St. Gallen, Kinok – Cinema in der Lokremise, Grünbergstrasse 7

Spielzeiten: kinok.ch

22. – 28. April 2021
Zürich, Riffraff, Neugasse 57/63

Spielzeiten: riffraff.ch

22. – 28. April 2021
Basel, kult.kino camera, Rebgasse 1

Spielzeiten: kultkino.ch

23. – 25. April 2021
Winterthur ZH, Kiwi Loge, Oberer Graben 6

Spielzeiten: kiwikinos.ch

23. – 25. April 2021
Thun BE, Kino Rex, Aarestrasse 2a

Spielzeiten: kino-thun.ch

23. – 25. April 2021
Schaffhausen, Kiwi Scala, Bachstrasse 14

Spielzeiten: kiwikinos.ch

27. April 2021 19:30 Uhr
Romanshorn TG, Kino Roxy, Salmsacherstrasse 1
29. April 2021 20:30 Uhr
Bern, Kino Rex, Schwanengasse 9
05. Mai 2021 19:30 Uhr
Romanshorn TG, Kino Roxy, Salmsacherstrasse 1
07. – 21. Mai 2021
Dübendorf ZH, Orion, Neuhofstrasse 23

Spielzeiten: filmcoopi.ch

»Seules les bêtes«: Keine Angst vor Komplexität

Der deutsch-französische Regisseur Dominik Moll ist bekannt für seine schwarzhumorigen Stoffe. Sein jüngster Kinothriller Seules les bêtes nach dem gleichnamigen Kriminalroman von Colin Niel ist besonders komplex. Da steht nach einem Schneesturm ein leeres Auto an einer Bergstrasse, die Fahrerin ist verschwunden. Dass praktisch alle Bewohner der einsamen Gegend etwas mit dem Fall zu tun haben, geht auf eine afrikanische Internetmasche zurück. Dominik Moll lässt sich gern von Komplexitäten herausfordern, wie er im Gespräch erklärt.
srf.ch


22. April 2021 09:02 Uhr
Radio SRF 2 Kultur: Kontext
22. April 2021 18:03 Uhr
Radio SRF 2 Kultur: Kontext

»Les voyages extraordinaires d’Ella Maillart«

Ein Dokumentarfilm von Raphaël Blanc (CH 2017) über die legendäre reisende Journalistin und Schriftstellerin.


28. April 2021 23:20 Uhr
RTS 1: Sur les Docs
Vergangene Termine anzeigen

Lesungen Werner Rohner, Was möglich ist

14. Mai 2021 15:00 Uhr
Solothurner Literaturtage, online

Lesung und Gespräch mit Regula Walser

24. Juni 2021
Stans NW, Theater, Mürgstrasse 4

zusammen mit Daniela Dill, Ulrike Ulrich und Guy Krneta

Vergangene Termine anzeigen

Literatur Jukebox

Bei der Literatur Jukebox kann sich das Publikum Wörter wünschen. Ausgehend von diesen Wörtern machen sich die Autor(inn)en in ihrem literarischen Repertoire, in ihren Büchern und Textsammlungen auf die Suche nach passenden Texten. Für den musikalischen Teil der Jukebox sorgt Adrien Gygax.
Zusammen mit Daniela Dill, Isabelle Sbrissa, Flavio Stroppini und Odile Cornuz. Moderation: Rafael Blatter


14. Mai 2021 22:00 Uhr
Solothurner Literaturtage, online

Lesungen Pascal Janovjak, Der Zoo in Rom

Pascal Janovjaks Roman ist eine aussergewöhnliche Zeitreise durch das 20. Jahrhundert. Er verstrickt seine Figuren in ein kurzweiliges Abenteuer, das nicht nur die Bedeutung des Zoos in unterschiedlichen politisch-kulturellen Kontexten, sondern auch das Verhältnis der Menschen zu Tieren spiegelt.


25. Mai 2021 19:30 Uhr
Zürich, Literaturhaus, Limmatquai 62

Lesung und Gespräch mit Sandrine Charlot-Zinsli

26. Mai 2021 19:00 Uhr
Basel, Literaturhaus, Barfüssergasse 3

Moderation und Übersetzung: Isabelle Fels Chariatte, Lesung: Vincent Leittersdorf

28. Mai 2021 19:00 Uhr
Berlin-Charlottenburg (D), Literaturhaus, Fasanenstraße 23

Lesung und Gespräch mit Serge Reubi, Dolmetscher: Johannes Hampel

Lesungen Éric Plamondon, Taqawan

Éric Plamondon wirft in seinem preisgekrönten Roman noir einen anderen Blick auf Kanada. Neben einem packenden Krimiplot entblättert er die Hintergründe der französischen Kolonisierung, schildert die Kultur und Lebenswelt der indigenen Mi’gmaq und berichtet von ihrem Ringen um Eigenständigkeit.


10. Juni 2021 19:30 Uhr
Frankfurt am Main (D), Buchhandlung Weltenleser, Oeder Weg 40

Teilnahme nur mit verbindlicher Voranmeldung per E-Mail an info@weltenleser.de
weltenleser.de

11. Juni 2021
Heidelberg (D)

Heidelberger Literaturtage

Vergangene Termine anzeigen

Lesungen Nathacha Appanah, Das grüne Auge

Nathacha Appanah erzählt mit poetischer Kraft von der brutalen Lebensrealität einer Jugend, die sich selbst überlassen ist. Sie rückt einen wenig beachteten Teil Frankreichs in den Fokus. Und nicht zuletzt ist ihr Roman auch eine Fabel über Abstammung und Identität.


29. Juni 2021
Weltempfänger-Salon