LENOS

Blaise Cendrars

Blaise Cendrars, geboren 1887 als Frédéric Louis Sauser in La Chaux-de-Fonds. Mit sechzehn lief er von zu Hause weg und kam nach längeren Reisen durch Russland, die Mandschurei und China 1910 erstmals nach Paris. Freundschaft u.a. mit Apollinaire, Chagall, Robert und Sonia Delaunay, Léger, Modigliani. Spätere Reisen führten den Schriftsteller u.a. nach Rom (1921), Brasilien (1924–1928) und Spanien (1931). Ab 1950 lebte Cendrars in Paris, wo er 1961 starb. Sein Gesamtwerk umfasst etwa vierzig Bände.

»Wie wenig andere hat Cendrars die ganze Bandbreite unserer Moderne ausgelotet, ist dem Rausch der Maschine verfallen, aber auch der Faszination des Untergründigen, Unbewussten, Geheimnisvollen: Er war ein Abenteurer und Mystiker zugleich.«
Frankfurter Allgemeine Zeitung


Bücher von Blaise Cendrars