Mahi Binebine: Der Hofnarr

Roman aus Marokko

Aus dem Französischen von Regina Keil-Sagawe

Aus einfachsten Verhältnissen stammend, steigt Muhammad dank seines einzigartigen Gedächtnisses in die höchsten Sphären der Macht auf: Er ist Geschichtenerzähler, Lyriker, Spassmacher und geistreicher Gefährte des marokkanischen Königs – ein Hofnarr des 20. Jahrhunderts.

Seine schillernden Episoden aus dem Palast zeigen eine luxuriöse, vom Alltag der Bevölkerung entrückte Welt, wo der bewunderte und gefürchtete Monarch launisch und unberechenbar regiert. Seine Höflinge sind Tag und Nacht um sein Wohl und seine Gunst bemüht, doch auch Intrigen und Verrat keimen angesichts seines nahen Todes. Selbst ein Sohn Muhammads schliesst sich den Rebellen an, und seine Familie droht auseinanderzubrechen.

Inspiriert vom Leben seines Vaters am Hof Hassans II., gelingt es Mahi Binebine, die Doppelbödigkeit dieses jahrhundertealten Regimes aufzuzeigen, ohne moralisch zu urteilen. Auch dieser Roman sprüht vor Fabulierlust und jener genussvollen Verknüpfung von Humor und Tragik, die sein Schreiben auszeichnen.

 

Pressestimme

»Komplotte, Verrat, Intrigen aus dem Innersten des marokkanischen Königspalasts, orientalische Farben und Gerüche …«
Ouest-France

___

ca. 180 Seiten, gebunden, mit Schutzumschlag
ca. € 19.90, sFr. 26.–
ISBN 978 3 85787 484 0

erscheint im Mai 2018

» Bestellen

» Zurück

» Home