Annemarie Schwarzenbach: Freunde um Bernhard

Roman

Liebe, Freundschaft, Homosexualität, Sehnsucht nach Geborgenheit, Selbstfindung –

das sind die Themen von Annemarie Schwarzenbachs autobiographischem Erstlingsroman Freunde um Bernhard.

Die damals 23jährige Autorin schildert eine Gruppe von jungen Künstlerinnen und Künstlern Ende der zwanziger Jahre in wechselnder »Besetzung« an wechselnden Schauplätzen: Zürich, Paris, Berlin, Lugano, Florenz. Die jungen Bohemiens sind im weitesten Sinn Freunde oder Freundinnen von Bernhard, einem 17jährigen hübschen Musikstudenten, den alle lieben.

 

Pressestimme

»Das Buch ist ehrlich, schwärmerisch und zärtlich, man spürt die weibliche Hand, die es geschrieben. Alle sind verzaubert, die Mädchen, Jungens und Jünglinge. In ihrer Mitte der einsamste, der Knabe Bernhard.«
Neue Zürcher Zeitung

 

Mehr Informationen zu Annemarie Schwarzenbach.

 

___

200 Seiten, gebunden, mit Schutzumschlag

€ 14.90, sFr. 22.–

ISBN 978 3 85787 390 4

Lenos Pocket 48

198 Seiten, broschiert

€ 10.70, sFr. 16.–

ISBN 978 3 85787 648 6

 

» Bestellen

» Zurück