Die Lenos-Autorinnen und -Autoren

Hanna Mina

Hanna Mina wurde 1924 in Latakija (Syrien) geboren und wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf. Nach der Grundschule arbeitete er als Lastträger im Hafen, dann als Friseur. In den vierziger Jahren begann er zu schreiben, zog nach Damaskus und arbeitete als Journalist. Sein erster Roman, Die blauen Lampen, erschien 1954. Neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit war Hanna Mina während vieler Jahre als Berater im Kulturministerium tätig. Sein Werk umfasst zahlreiche Romane und zwei Erzählsammlungen.


Hanna Minas
Werke bei Lenos:
Bilderreste (1994)
Sonne an bewölktem Tag (2002)




» Zurück