Die Lenos-Autorinnen und -Autoren


Karlheinz Deschner

Geboren 1924 in Bamberg. Studium der Neuen deutschen Literaturwissenschaft, der Philosophie und der Geschichte in Würzburg. Karlheinz Deschner hat Romane, Literaturkritik, Essays, Aphorismen, vor allem aber religions- und kirchenkritische Geschichtswerke veröffentlicht. Auf über zweitausend Vortragsveranstaltungen hat er im Laufe der Jahre sein Publikum fasziniert und provoziert. Für sein aufklärerisches Engagement und sein literarisches Werk wurde Karlheinz Deschner 1988 mit dem Arno-Schmidt-Preis, 1993 mit dem Alternativen Büchnerpreis und – als erster Deutscher – mit dem International Humanist Award, 2001 mit dem Erwin-Fischer-Preis und dem Ludwig-Feuerbach-Preis, 2004 mit dem Wolfram-von-Eschenbach-Preis und 2006 mit dem Premio letterario Giordano Bruno ausgezeichnet. Karlheinz Deschner starb 2014 in Haßfurt.

www.deschner.info


Karlheinz Deschners Werke bei Lenos

Nur Lebendiges schwimmt gegen den Strom (1985, Lenos Pocket 1998)

Mörder machen Geschichte (2003)

Auf hohlen Köpfen ist gut trommeln (2016)



» Zurück