Die Lenos-Autorinnen und -Autoren

Nicolas Bouvier

Nicolas Bouvier (1929–1998) wuchs in Genf auf und machte schon als 16-Jähriger erste Reisen nach Frankreich und Italien.

Nach dem Studium der Geistes- und Rechtswissenschaften in Genf fuhr er 1953 mit seinem Auto über Jugoslawien, die Türkei und den Iran nach Afghanistan. 1955 Weiterreise nach Japan. 1956 Rückkehr in die Schweiz. In den sechziger Jahren unternahm er mehrere ausgedehnte Reisen, u.a. nach Japan, China und Korea.

Der Schriftsteller, Fotograf und Journalist publizierte zahlreiche Bücher, darunter Die Erfahrung der Welt und Japanische Chronik.


Bei Lenos erschienen:


Die Erfahrung der Welt (2001, Lenos Pocket 2004, 2017, Lenos Collection 2010)
Japanische Chronik (2002, Lenos Pocket 2005)
Blätter von unterwegs (2003, Lenos Pocket 2008)
Aussen und innen. Gedichte (2005)
Das Leere und das Volle (2005, Lenos Pocket 2010)

Lob der Reiselust (2007, Smartcover 2013)

Skorpionfisch (Neuübersetzung 2011, Lenos Pocket 2016)

Es wird kein Bleiben geben (2013, Lenos Pocket 2016)

Fundstücke eines Bilderjägers (2017)


» Zurück